Schlagschrauber Vergleich

Auf dem Werkzeugmarkt gibt es zahlreiche Schlagschrauber mit unterschiedlichem Funktionsumfang. Die unterschiedlichen Eigenschaften beruhen natürlich nicht nur darauf, dass die Schlagschrauber von verschiedenen Herstellern stammen. Ferner können sich die Schlagschrauber natürlich auch im Kaufpreis extrem unterscheiden, so dass ein Vergleich immer angebracht ist. Verbraucher sollten sich daher entsprechende Artikele über den jeweiligen Schlagschrauber durchlesen, bevor eine Kaufentscheidung fällt. Mit Hilfe der Schlagschrauber-Vergleichs ermitteln Verbraucher auf einfache Weise die Werkzeuge, die den eigenen Anforderungen in Bezug auf Qualität, Leistung, Preis, Handhabung und Herstellerservice entsprechen.

 Hazet 9012SPC Mannesmann 12 V M0172Metabo DSSW 360 Hesselink 230 V PIW-1000
Schlagschrauber Hazet 9012SPCMannesmann 12 V Kfz-Schlagschrauber M01725Metabo Druckluft-Schlagschrauber DSSW 360Hesselink 230 V Elektro Schlagschrauber PIW-1000
ArtikelArtikelArtikelArtikel
Gewicht2,5 kg2,4 kg4,4 kg3,5 kg
max. Drehmoment750 Nm340Nm360 Nm450 Nm
Werkzeugaufnahmemassiv 12,5 mm Vierkantk.A.k.A.1/2' Außenvierkant
Betriebsdruck6.3 bark.A.6,2 bark.A.
Kabellängek.A.4 mk.A.ca. 2 m
SonstigesSchall-Druckpegel 92.1 dBDrehmomentanzeigeinkl. 10 Steckschlüssel, Luftbedarf 6 l/sLeistung: 1010 W.
Spannung: 230V / 50Hz
Einfache Bedienung
Rechts-/Linkslaufk.A.
Ergonomisch geformte Handgriffek.A.
ArtikelArtikelArtikelArtikel

Schlagschrauber – ein intelligentes WerkzeugHesselink 230 V Elektro Schlagschrauber PIW-1000

Der Schlagschrauber ist ein Werkzeug, das zum Ein- und Ausdrehen von Schrauben konzipiert wurde. Das Werkzeug kann für zahlreiche handwerkliche Tätigkeiten eingesetzt werden, so dass ein Schlagbohrer nicht nur bei professionellen Handwerkern, sondern auch in privaten Haushalten einen festen Platz gefunden hat. Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Schraubenzieher benötigt der Nutzer eines Schlagschraubers weit weniger Kraft.

Insbesondere beim Aufbau von Möbelstücken hat sich der Schlagschrauber als unabdingbares Utensil gezeigt. Grundsätzlich können drei unterschiedliche Arten von Schlagschraubern unterschieden werden. Das preisgünstige Modell stellt eine mechanische Variante dar. Allerdings ist hier einiges an Muskelkraft nötig, um die Drehbewegung mit einem kräftigen Hammerschlag auf einen Vollmetallkopf auszulösen. Für den Otto-Normal-Verbraucher sind Elektromotor betriebene Modelle sicher interessanter.

Meist werden diese Schlagschrauber schnurlos über ein Akku betrieben, so dass der Nutzer an keine Reichweite gebunden und niemals ein Kabel im Weg ist. Echte Profis entscheiden sich meist für Schlagschrauber, die mit Druckluft betrieben werden. Insbesondere beim Schrauben an Autos hat dieses leistungsfähige Werkzeug seine Vorzüge. Festsitzende Radmuttern sind, häufig nicht mehr anders zu lösen, so dass diese Modelle in KFZ-Werkstätten zur Standard-Ausrüstung zählen.

Alle Modelle werden allerdings erst zu dem, was sie sind, durch das entsprechende Zubehör wie die passenden Aufsätze in unterschiedlichen Größen.

Für wen ist der Schlagschrauber geeignet?

Metabo Druckluft-Schlagschrauber DSSW 360Diese Frage ist nicht ganz einfach zu beantworten. Grundsätzlich sind mechanische Schlagschrauber eher für puristisch arbeitende, kräftige Handwerker geeignet. Für die normalen Anforderungen im Haushalt sind hingegen die Elektro-Schlagschrauber nicht mehr wegzudenken und sollten eigentlich in jeder Werkzeugkiste vorhanden sein. Da im Haushalt anfallende Arbeiten nicht immer in der Nähe einer Steckdose stattfinden, ist es ratsam ein Lithium-Ionen-Akku betriebenes Modell zu wählen.

Diese Geräte bringen entsprechend die größte Flexibilität mit. Liegen häufig Reifenwechsel an oder handelt es sich gar um eine KFZ-Werkstatt, so zeigt sich ein Druckluft betriebenes Modell als die beste Wahl. Vor dem Kauf des Schlagschraubers sollte allerdings der vorhandene Kompressor überprüft werden, damit sicher gestellt ist, dass auch genügend Druckluft für den Betrieb des Schlagschraubers erzeugt werden kann.

Einsatzmöglichkeiten für Schlagschrauber

Natürlich lassen sich Schrauben auch mit Hilfe eines normalen Schraubenziehers ein- oder ausdrehen. Allerdings wird diese Arbeit bei verrosteten, festsitzenden Schrauben oder bei mehreren Dutzend Einzelschrauben, die eingedreht werden müssen, schnell sehr mühsam. In diesem Fall schlägt die Stunde des Schlagschraubers. Ein Schlagschrauber meistert das Auf- und Hineinschrauben von Stern-, Schlitz- oder Kreuzschlitzschrauben schnell und bequem.

Natürlich muss die entsprechende Leistungsklasse für die gewünschte Tätigkeit stimmen. Im häuslichen Gebrauch werden Akku Schlagschrauber hauptsächlich beim Aufbau von neuen Möbelstücken oder auch beim Abbau vor dem Umzug benutzt. Auch für Bastler ist ein Schlagschrauber wann immer es etwas zu verschrauben gibt häufig sehr hilfreich. Auch wer sich mit dem Wechsel der Reifen am eigenen PKW beschäftigt oder sonstige Schraubarbeiten am Fahrzeug durchführt, findet ausreichend Einsatzmöglichkeiten für einen Schlagschrauber.

Und natürlich ist für jeden Profi-Handwerker im Bereich Tischlern, Trockenbau und Co. ein Schlagschrauber ein wichtiges Werkzeug.

Wie funktioniert ein Schlagschrauber?Schlagschrauber Hazet 9012SPC

Im Inneren eines mechanischen Schlagschraubers befindet sich eine schräge Gleitbahn. Je nach der vorgewählten Drehrichtung (links oder rechts) wird die Drehwirkung durch einen gezielten Schlag auf einen stabil hinterlegten Schraubenkopf ausgelöst. Der Schlag presst zudem den Kreuz- oder Schlitzbit fester in den Schraubenkopf, so dass der Schlagschrauber kraftschlüssig darauf einwirken kann.

Das Ein- bzw. Ausdrehen der Schrauben und Muttern erfolgt bei einem Akku-Schlag durch pulsartige Drehbewegungen. Zum Lösen und Herstellen von Schraubverbindungen werden möglichst hohe Drehmomente erzeugt, die nicht am Werkzeug gegen gehalten werden müssen. Dieses Grundprinzip gilt sowohl für elektrisch betriebene oder Druckluft betriebene Schlagschrauber.

Handhabung eines Schlagschraubers

Hesselink 230 V Elektro Schlagschrauber PIW-1000Die Handhabung des Schlagschraubers ist natürlich abhängig vom gewählten Gerät. Bei den im Haushalt am häufigsten vertretenen Modell des Akku-Schlagschraubers wird die entsprechende Drehrichtung gewählt und ganz einfach eingestellt. Nun wird der gewünschte Bit eingesetzt und in den Schraubenkopf eingeführt. Ein Druck auf den Startknopf setzt das Werkzeug in Betrieb und in sekundenschnelle ist die Schraube versenkt.

Bei einem manuellen Schlagschrauber sieht die Handhabung etwas komplizierter aus. Zunächst setzt ein handbetriebener Schlagschrauber einen Hammer von 500 bis 1000g als Hilfsmittel voraus. Dann wird ein exakt passender Bit in den Schlagschrauber eingesetzt. Bei vermurksten Schraubenköpfen kann es notwendig sein die aufgeworfenen Grate flachzuklöpfeln. Nun wird der Bit tief in den Schraubenschlitz eingedrückt. Der Schlagschrauber wird nun in Öffnungsrichtung der Schraube vorgespannt. Ein gezielter, kräftiger Schlag mit dem Hammer auf den Schlagschrauber löst die Drehbewegung aus, so dass die Schraube jetzt gelöst sein sollte.

Genauso kann mit dem handbetriebenen Schlagschrauber natürlich auch in Schraube-zu-Richtung gearbeitet werden.

Leistungsmerkmale eines Schlagschraubers

Bei der Wahl eines Schlagschraubers sollte der Verbraucher auf bestimmte Leistungsmerkmale Wert legen. Da sind, zum einen die Leistungsstärke des Schlagwerks und zum anderen die ergonomische Formung des Schraubers zu nennen. Vorzugsweise sollte der Schlagschrauber über eine mehrstufige Möglichkeit zur Leistungsregulierung verfügen. Wichtig ist auch das maximale Drehmoment sowie das Arbeitmoment.

Positive Eigenschaften

  • Arbeitserleichterung bei Aufbauten mit vielen Schraubarbeiten
  • einfaches Lösen festsitzender Schraubverbindungen
  • macht viele Tätigkeiten auf für Frauen möglich

Was wird verglichen?Metabo Druckluft-Schlagschrauber DSSW 360

In der Regel wird in den unterschiedlichen Leistungsbereichen gesondert verglichen. Wichtig ist, sich auf die Ergebnisse von unabhängigen Vergleichs zu stützen, da viele Hersteller solche auch selbst beauftragen und die Ergebnisse entsprechend verfälscht werden. Die gezeigten Artikele versuchen die reale Einsatzfähigkeit der verschiedenen Schlagschrauber herauszustellen.

Zunächst wird in den meisten Fällen erst einmal ein Blick auf den Gesamteindruck geworfen. Dazu zählt unter anderem das Werbeversprechen und seine Einhaltung, der Lieferumfang, die sofortige Einsatzfähigkeit, die Einsatzbereitschaft eines eventuell vorhandenen Akkus und das mitgelieferte Zubehör sowie die ergonomische Form des Schlagschraubers. Danach folgt der praxisnahe Vergleich, in dem jeder verglichene Schlagschrauber seine Leistung an Problemschrauben unterschiedlicher Art zeigen muss.

Dazu zählen auch Akkulaufzeiten, die bei einigen, preiswerteren Geräten als problematisch anzusehen sind.

Pflege und Reinigung

Schlagschrauber Hazet 9012SPCUm einem Schlagschrauber ein möglichst langes Leben zu gewährleisten, ist die richtige Pflege sehr wichtig. Das Gerät sollte nach jedem Gebrauch mit einem weichen Lappen von Schmutz und Staub befreit werden. Der Schlagmechanismus und der Motor benötigen außerdem regelmäßig eine Pflege mit Schmieröl. Dabei ist darauf zu achten, dass je nach Modell ein anderes Schmiermittel notwendig sein könnte.

Grundsätzlich sollte das Gerät an einem wohl temperierten, trockenen Platz gelagert werden. Im Idealfall wird das Gerät gleich in einem Hartplastikkoffer geliefert, in dem der Schlagschrauber immer wieder vor Umwelteinflüssen geschützt untergebracht werden kann. Eine gelegentliche Wartung durch einen Profi ist ebenfalls anzuraten.

Die großen 5 – die wichtigsten Hersteller

  1. Makita: Diese Schlagschrauber heben sich durch ein spezielles Design mit ergonomischem Griff hervor.
  2. Bosch: Diese Marke steht wie bei allen Elektrogeräten auch im Bereich Schlagschrauber mit technischen Details an der Spitze der Anbieter.
  3. Ryobi: Die Schlagbohrer von Ryobi zeichnen sich durch viele technische Details wie z. B. LED-Beleuchtung aus.
  4. Metabo: Das Design dieser Schlagschrauber steht für funktionellen Puritanismus.
  5. AEG: Der Name AEG bürgt auch im Bereich Schlagschrauber für hochwertige Qualität und lange Lebensdauer.

Was gibt es für Zubehör?

Für viele Arbeiten mit dem Schlagschrauber reichen die mitgelieferten Bits nicht aus. Daher werden für die Geräte entsprechende Sets als Zubehör angeboten. Ob Schlagschraubverlängerungen für tiefliegende Schrauben, Sicherungsstifte für Nüsse, Geräte-Öler oder Stecknuss-Sets – für jedes Modell werden unterschiedliche Bit-Grössen, Nüsse und zusätzliches Zubehör angeboten.

Worauf ist beim Kauf zu achtenSchlagschrauber Hazet 9012SPC

Die meisten Endverbraucher werden sich sicherlich für einen Akku-Schlagschrauber entscheiden, der allerdings immer nur so gut ist wie sein Akku. Daher sollte auf eine ausreichend hohe Akkukapazität und -spannung geachtet werden. Üblich sind heute Akkukapazitäten von 1,3 bis 3 Ah. Bei der Akkuspannung liegen die Werte für kleinere Schrauber bei zirka 3,6 Volt.

Zudem sollte darauf geachtet werden, dass das Gerät bereits über ein Li-Ion-Akku verfügt, welches sich sehr viel langsamer entlädt. Nur so kann sichergestellt werden, dass der Schlagschrauber durchgehend einsatzbereit bleibt. Häufig ist ein Ersatzakku im Lieferumfang enthalten. Aber das beste Akku nützt nur etwas, wenn auch das erreichbare Drehmoment passt.

Schlagschrauber gibt es mit Drehmomenten zwischen 3 Nm und 160 Nm, wobei bei den höheren Drehmomenten meist ein Bohrfunktion integriert ist.

5 gute Gründe für Schlagschrauber

  1. Für Frauen stellen Schlagschrauber im Haushalt eine große Erleichterung dar.
  2. Schraubarbeiten lassen sich leichter und schneller erledigen.
  3. Vorbohrungen sind in vielen Fällen nicht mehr notwendig, da Schrauben direkt eingeschraubt werden können.
  4. Ein Schlagbohrer im Haus erspart so manches mal den Handwerker.
  5. Multiple Schlagschrauber und -bohrer Geräte sparen Platz im Keller.